Wietzer Trio spielte bei der Tischtennis EM in Ungarn

Erstellt von Andreas Wendorff | |   Tischtennis

A. Wendorff spielte in der Klasse Senioren 60 und verlor in der Gruppenphase gegen den Türken Can Demircay in knappen Sätzen mit 1:3, gegen den Rumänen Ioan Curpas und den starken Engländer Joe Kennedy jeweils 0:3.

 

Matthias Werder gewann das erste Spiel seiner Gruppe in der Klasse Senioren 50 gegen den Slowenier Anton Brumen klar mit 3:0, verlor dann mit 1:3 gegen den Franzosen Pierre Alain Burel und gegen den Schweden Torsten Kassmann mit 0:3. Er verpasste knapp die Hauptrunde und spielte in der Trostrunde, wo er gegen den Türken Kenan Yenileyen glatt verlor.

 

Andy Schlesiger gelang es bei den Senioren 40 sich in die Hauptrunde zu spielen. Er verlor gegen den hochklassig spielenden Franzosen Daniel Amaral mit 0:3 Sätzen, gewann dann gegen den Griechen Ioannis Symionidis nach 0:2 Rückstand noch mit 15:13 im Entscheidungssatz. Im entscheidenden Spiel gegen den Tschechen Petr Volek siegte er ebenfalls knapp mit 3:2.

 

In der Hauptrunde schied er dann trotz guten Spiels gegen den Franzosen Phillipe Wagner mit drei knapp verlorenen Sätzen aus.

 

Im Doppel spielte A. Wendorff mit seinem Luxemburger Doppelpartner Marc Remy eine 1:2 Gruppenbilanz, beide wurden Gruppendritter in der Vierergruppe.

 

M. Werder verlor mit seinem Doppelpartner Gregor Kasprick vom Tus Celle jeweils 0:3 gegen ein deutsches, ein tschechisches und ein slowenisches Doppel, spielten dann in der Trostrunde groß auf und gewannen zwei Mal, ehe sie gegen ein starkes irländisches Duo ausschieden.

 

Andy Schlesiger spielte mit seinem süddeutschen Partner Thomas Katzer 1:2 in der Gruppe, beide gewannen dann in der Trostrunde im ersten Spiel mit 3:0, schieden dann in der nächsten Runde gegen zwei Deutsche aus.

 

Den Wietzer Spielern hat es sehr viel Spaß gemacht, bei tropischen Temperaturen sich mit der europäischen Spitzenklasse zu messen und man hat viele schöne Eindrücke von der Stadt Budapest mitgenommen.

 

 

Zurück
v.l.n.r.: der neue Wietzer Tischtennisspieler Matthias Werder, der im Sommer von der TTSG Leinetal zurückkehrte, Andreas Wendorff und Andy Schlesiger