Radtour der Schwimmer zum Sprinhorstsee

|   Schwimmen

Mit dem Fahrrad machten sich vierzig Aktive der Schwimmsparte im TSV Wietze auf den Weg zum Springhorstsee bei Großburgwedel. Gemeinsam mit ihren Trainern und Betreuern ging die Fahrt bei hochsommerlichen Temperaturen über Wieckenberg und Fuhrberg zum Springhorstsee bei Großburgwedel. 

 

Am See angekommen konnten es die meisten kaum erwarten, sich in die Fluten zu stürzen. Beim Toben im Wasser verging die Zeit wie im Fluge. Da im Anschluß an die Radtour gemeinsames Zelten im Freibad angesagt war, gab es keine Proteste, als zur Rückfahrt aufgerufen wurde.

 

Wer geglaubt hatte, das vor allem die Jüngeren von den ca. 40 Radkilometern geschafft waren, sah sich schnell eines Besseren belehrt. Kaum im Wietzer Freibad angekommen, ging es wieder ins Wasser. Viel Spaß bereitete später das Turmspringen unter Flutlicht sowie das Stockbrotbacken am Feuerkorb.

 

Die Anstrengungen des Tages bescherten den Betreuern eine ruhige Nacht. Aber bereits frühmorgens waren die ersten wieder im Wasser. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden die Zelte abgebaut und die Kinder von ihren Eltern abgeholt. Alle waren sich einig, einen anstrengenden aber schönen Tag verlebt zu haben.

Zurück