Wietzer Herrenmannschaft gelingt Überraschung im Kreispokal

|   Tischtennis

Wietzer Herrenmannschaft gelingt Überraschung im Kreispokal

Am 22.04.2017 fand das Final Four im Kreispokal in Garßen statt! Hierzu qualifizierte sich auch die Mannschaft des TSV Wietze aus der 4. Kreisklasse!

Das erste Halbfinale bestritt der SSV Groß Hehlen 2 (1.  Kreisklasse) und der TTC Fanf. Garßen 5 (3. Kreisklasse)!  Die Heimmannschaft aus Garßen konnte sich  knapp mit 7 zu 5 durchsetzen! 

Das zweite Halbfinale bestritten zeitgleich der SV Beckedorf(1. Kreisklasse) und der TSV Wietze! Hierbei konnte sich der TSV mit 7 zu 3 gegen die favorisierten Beckedorfer durchsetzen!

Im Endspiel folgte dann die Krönung einer überragenden Saisonleistung! Gegen die, durch die zahlreichen heimischen Garßener Fans angetriebene Mannschaft, erkämpfte sich das Wietzer Team mit 7 zu 3 den Kreispokaltitel in der B Klasse!

Die Aufstellung der Wietzer: 1. Andreas Wendorff

                                              2. Ralf Breitrück

                                              3. Jörg Hornbostel

                                              4. Marcel Vollmer

 

Der Weg zum Titel:    1. Runde gegen MTV Fichte Winsen 3 (2. KK) 7 zu 3

                                   2. Runde gegen TTC Fanf. Garßen 3 (1.KK) 7 zu 1

                                   Achtelfinale gegen TuS Eicklingen 5 (3. KK) 7 zu 1

                                   Viertelfinale gegen TuS Celle 5 (1. KK) 7 zu 3

                                   Halbfinale gegen SV Beckedorf (1.KK) 7 zu 3

                                   Finale gegen Garßen 5 (3. KK) 7 zu 3     

Zurück
von links nach rechts: Jörg Hornbostel, Marcel Vollmer, Andreas Wendorff und Ralf Breitrück