Wietzer Herren erreichen ein wichtiges Unentschieden im Kampf um den Aufstieg

|   Tischtennis

Das Spitzenspiel des Tabellenführers aus Wietze beim Tabellenzweiten aus Winsen wurde zu einem echten Tischtenniskrimi.

Nachdem die Winsener sich mit zwei Spielern aus der Bezirksklasse verstärkt haben und man vorher bereits das Hinspiel verloren hat, rechnete sich die Truppe um Mannschaftsführer Andreas Wendorff kaum Chancen aus!

Dieses wurde in den ersten Partien auch bestätigt, wo lediglich das Doppel Andy Schlesiger/ Jürgen Kulawig und Andy im Einzel zum 2:6 aus Wietzer Sicht punkteten.

Im Anschluss leitete Marcel Vollmer mit seinem fünf Satz Sieg, sowie Andy und Jürgen (ebenfalls in fünf Sätzen) die Wende ein! Zwischenstand 5:6!

Von da an folgte eine Partie auf Augenhöhe, bei der sich Andreas Wendorff dem Winsener geschlagen geben musste und Ralf Breitrück erneut den Anschlusspunkt in fünf Sätzen landen konnte!  

Nun standen die letzten zwei Einzel von Marcel Vollmer und Jörg Hornbostel an! Aus den zwei Spielen musste unbedingt ein Punkt her, um in das Entscheidungsdoppel zu kommen. Jörg konnte sich leider nicht durchsetzen, aber Marcel bewies erneut Nervenstärke und gewann sein Spiel nach 2:0 Rückstand noch mit 3:2! Zwischenstand 7:8!

Die Entscheidung, ob Niederlage oder Remis musste im letzten Doppel fallen! Darin waren Andy und Jürgen leicht favorisiert und konnten das in einem hart umkämpften Spiel unter vier ehemaligen Bezirksspielern auch mit einem 3 zu 1 Sieg bestätigen!

Das nächste Heimspiel der Wietzer findet am 26.01. um 20 Uhr gegen den TuS  Lachendorf statt.

 

 

 

 

 

Zurück