TSV Wietze holt überraschend den Bezirkspokal

Erstellt von Andreas Wendorff | |   Tischtennis

TSV Wietze wird sensationell Bezirkspokalsieger.

 

Die Tischtennisspieler des TSV Wietze hatten sich als Tabellenerster der 1. Kreisklasse für die Bezirkspokalendrunde am 14.4.18 in Schneverdingen qualifiziert und nahmen erstmalig teil.

 

Im ersten Gruppenspiel der Gruppe 2 gegen den MTV Barum (Kreisverband Uelzen) gab es einen glatten 4:1 Sieg, wobei nur Andreas Wendorff gegen den Spitzenspieler von Barum sein Einzel abgab, während Andy Schlesiger und Marcel Vollmer ihre Spiele gewannen.

 

Das zweite Spiel verlor Wietze knapp mit 3:4 gegen den Vertreter vom Hamburger Land SV Holm-Seppensen, erreichte aber als Gruppenzweiter das Halbfinale.

 

Dort trat Wietze gegen den Gruppenersten der Gruppe 1 TTG Hanstedt-Wellendorf an und gewann sicher mit 4:2, somit war das Finale erreicht.

 

Hier traf man auf die starke Mannschaft des VfF Orang Schneverdingen und siegte überraschend klar mit 4:1. Andy Schlesiger (blieb im gesamten Turnier im Einzel und Doppel ungeschlagen) holte 2 Einzel-und 1 Doppelsieg mit Marcel Vollmer, Andreas Wendorff gewann sein Einzel klar mit 3:0.

 

Somit konnte die Mannschaft in der Aufstellung Andy Schlesiger, Andreas Wendorff und Marcel Vollmer zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Bezirkspokal in den Händen halten.

 

 

Zurück
Foto von links: Marcel Vollmer, Andreas Wendorff und Andy Schlesiger