Ralf Breitrück neuer Tischtennis-Spartenleiter

Erstellt von Michael Fischer | |   Tischtennis

WIETZE. Eine gute Nachricht gibt es von den Tischtennisspielern des TSV Wietze. Nachdem einige Zeit nicht ganz klar war, wie und ob es mit der Sparte weitergeht, wurde jetzt eine Lösung gefunden. Ein neuer Spartenleiter wurde gewählt und es ist sogar ein Aufwärtstrend in Sachen Mitglieder zu erkennen.

Ralf Breitrück wurde auf einer Spartenversammlung einstimmig zum neuen Leiter gewählt. Ihm zur Seite stehen Jens Kaiser, der sich um die Finanzen kümmert, und der ehemalige langjährige Spartenleiter Matthias Werder, der das Administrative übernimmt.

Seit 1997 werden die Wietzer erstmals wieder mit zwei  Schülermannschaften am Punktspielbetrieb teilnehmen. „ Daran ist der Aufwärtstrend am besten zu erkennen“, freut sich Ralf Breitrück.

Im Herrenbereich sind mit Malte Pichler und Marcel Vollmer zwei ehemalige Spieler wieder eingestiegen, so dass der Punktspielbetrieb in der Rückrunde aufrechterhalten werden konnte. Zur neuen Saison werden mit Andreas Wendorff und Ralf Breitrück selbst zwei ehemalige Spieler von der TTSG Leinetal zurück nach Wietze wechseln und den Herrenbereich weiter verstärken. „Das bedeutet, dass wir nach vielen Jahren wieder eine Sechsermannschaft melden werden. Und ich denke, wir werden dann um den Aufstieg mitspielen“, blickt Ralf Breithaupt hoffnungsvoll in die Zukunft.

Zurück