Landesmeisterschaften in Hannover

|   Schwimmen

Das Stadionbad Hannover war am zweiten Aprilwochenende Austragungsort der Landesmeisterschaften im Schwimmen. Gleichfalls wurden während der Veranstaltung die Jahrgangsbesten der Jahrgänge 1998 bis 2004 ermittelt. Die Farben des TSV Wietze vertraten in Hannover Xenia Päßler (Jg. 2004), Hauke Großegesse, Finn Jarosiewicz (beide Jg. 2003) und Nico Wahl (Jg. 2002).

 

Mit Platz fünf über 100 m Brust in 1:16,55 Minuten erzielte Nico Wahl, der sich über sieben Strecken für Hannover qualifiziert hatte, die beste Platzierung der TSV-Aktiven. Auch über 100 m Rücken (Platz sieben in 1:11,45) und 50 m Rücken (Platz elf in 0:34,32) konnte sich Nico den Besten seiner Altersklasse platzieren. Die Zeiten über 50 m und 100 m Brust waren gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften, die Ende April ebenfalls in Hannover ausgetragen werden.

 

Über fünf Strecken hatte sich Xenia Päßler für die Landestitelkämpfe qualifiziert. Die beste Platzierung erzielte Xenia mit Platz 18 über 50 m Rücken, wo sie nach 0:37,37 Minuten anschlug. Vier Mal ging Finn Jarosiewicz bei den Landestitelkämpfen an den Start. In 1:19,72  Minuten über 100 m Schmetterling (Platz 19) konnte Finn sein bestes Ergebnis erzielen. Über 50 m Freistil hatte Hauke Großegesse die Pflichtzeit für Hannover unterboten und sich damit für die Titelkämpfe qualifiziert. In einem sehr starken Jahrgang konnte Hauke sich, trotz starker Leistung nicht im Vorderfeld platzieren.

 

Wenn es auch gegen die starke landesweite Konkurrenz zu keiner Medaillenplatzierung langte, kehrten alle durchweg mit neuen persönlichen Bestleistungen aus Hannover zurück. So war dann auch Trainerin Susanne Schelm mit ihren Schützlingen mehr als zufrieden. 

 Die TSV-Ergebnisse gibt es hier

 Im Video: Nicos WK über 100 m Brust

Zurück