Kreisjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen

|   Schwimmen

Das Europabad Nienhagen war am Samstag Austragungsort der diesjährigen Kreisjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen. Bis auf die langen Strecken wurden die Jahrgangsbesten über alle 50, 100 und 200 m Strecken gesucht. Einen zusätzlichen Reiz bekam die Veranstaltung dadurch, dass in Nienhagen die letzte Möglichkeit bestand, sich für die Ende März in Uelzen stattfindenden Bezirksmeisterschaften zu qualifizieren. Mit fast 700 Meldungen der fünf Kreisvereine gab es dann auch ein volles Meldeergebnis. Und auch die Leistungen der Aktiven konnten sich durchweg sehen lassen, so dass der Kreis Celle mit einem recht großen Aufgebot in Uelzen vertreten sein wird.

 

Neben den Siegern in den einzelnen Wettkämpfen gab es Medaillen für die besten Teilnehmer eines jeden Jahrgangs. Hierzu wurden bei den jüngsten Jahrgänge bis zu vier Ergebnisse nach der Punktetabelle addiert. Ab Jahrgang 2009 und älter mussten die Aktiven mindestens die 200 m Lagen schwimmen um in die Wertung zu kommen. Hinzu kamen bis zu drei Strecken über 100 bzw. 200 m.

 

Der TSV hatte für Nienhagen 25 Aktive mit insgesamt 130 Starts gemeldet. Obwohl einige Sportler krankheitsbedingt ausfielen, können wir mit den erzielten Ergebnissen mehr als zufrieden sein. Trotz der Ausfälle einiger potentieller Medaillensammler konnte das Gesamtergebnis des Vorjahrs verbessert werden. Standen am Ende der Veranstaltung immerhin 29 ersten, 27 zweiten und 19 dritten Plätzen auf der Habenseite.

 

Jüngste Teilnehmer waren Julian Crull, Lotta Marie Wickbold und Madita Koppelmann, die im Jahrgang 2011 an den Start gingen. Alle drei bewiesen, dass sie von ihren Trainern gut auf den ersten Kreiswettkampf vorbereitet waren. Kamen sie doch durchweg mit neuen Bestleistungen auf die Plätze zwei und drei. Kirsi Henkel, Max Berger, Mia-Sophie Kreipe, Tessa Schömburg und Till Gerhard starteten im Jahrgang 2010. Auch sie belegten dank neuer Bestzeiten Spitzenplätze im Jahrgang. Über 100 m Brust und 50 m Brust sicherte sich Tessa Schömburg den Jahrgangstitel.

 

Den Jahrgang 2009 vertraten in Nienhagen Celia Sterz, Imke Zabel, Linus Luthardt und Teresa Gerike. Mit zwei Siegen über 50 m und 100 m Brust sowie vier zweiten Plätzen war Celia Sterz einmal mehr überaus erfolgreich. Ebenfalls zwei erste bei zwei zweiten Plätzen sicherte sich Linus Luthardt. Einen Jahrgangstitel über 50 m Freistil gewann Teresa Gerike. Hinzu kommt einmal Platz drei. Zwei zweite Plätze gewann zudem Imke Zabel. Erfolgreichste Teilnehmerin im Jahrgang 2008 war Suvi Lang, die sich die Altersklassentitel über 50 m Freistil, 50 m, 100 m und 200 m Schmetterling sicher konnte. Den Titel über 50 m Brust sicherte sich im gleichen Jahrgang Inken Gudehus, die zudem einen zweiten und zwei dritte Plätze erringen konnte. Ebenfalls einmal konnte sich Marius Tews mit dem Erfolg über 200 m Freistil in die Siegerliste eintragen. Obwohl ohne Sieg kam Henrike Crull dreimal auf Platz zwei und einmal auf Platz drei.

 

Im Jahrgang 2007 sicherte sich Leah-Sophie Haase mit neuen Bestzeiten die Titel über 200 m Brust und 200 m Rücken. Zudem belegte sie noch drei zweite und einen dritten Platz. Ebenfalls in neuen Bestzeiten belegte Amber Butt einen zweiten und zwei dritte Plätze. Erfolgreichste Schwimmerin im Jahrgang 2006 war Alina Pengel mit ihren Siegen über 200 m Lagen, 100 m und 200 m Brust. Daneben sicherte sich Alina noch je einen zweiten und dritten Platz. Meri Lang durfte sich über einen Kreisjahrgangstitel über 200 m Rücken sowie je einmal Platz zwei und drei freuen.

 

Die Jahrgangstitel 2003 über 200 m Lagen, 100 m und 200 m Freistil, 200 m Brust, 50 m Rücken und 200 m Schmetterling waren eine sichere Beute von Finn Jarosiewicz. Nach nur einem Wettkampf über 50 m Freistil, den sie siegreich beendete, musste Vanessa Armbrust, Jahrgang 2003, den Wettkampf leider krankheitsbedingt abbrechen. Gleiches gilt auch für Nico Wahl, Jahrgang 2002, der nach seinen Siegen über 50 m Freistil und 100 m Brust nicht mehr weiter schwimmen konnte.

 

Ergebnisse der Medaillenwertung
Jahrgang 2011: 3. Lotta Marie Wickbold; Jahrgang 2010: 2. Tessa Schömburg; Jahrgang 2010: 3. Till Gerhard; Jahrgang 2009: 2. Celia Sterz; Jahrgang 2008: 2. Henrike Crull; Jahrgang 2007: 3. Leah-Sophie Haase         ; Jahrgang 2006: 1. Alina Pengel; Jahrgang 2003: 1. Finn Jarosiewicz

Hier das  Protokoll

 

 

Zurück
Mehrkampftitel für Alina
Mehrkampftitel für Finn
Platz zwei für Henrike
Platz drei für Leah-Sophie
Platz drei für Lotta
Platz zwei für Tessa